Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport & Gesundheit
Inklusion im Sport
Prof. Dr. Sabine Radtke
Bildinformationen anzeigen

Abschlussarbeiten

Für Studierende, die daran interessiert sind, ihre Abschlussarbeit im Arbeitsbereich „Inklusion im Sport“ betreuen zu lassen, liegt ein detaillierter Leitfaden zur Organisation, Durchführung und Gestaltung einer Bachelor-/Masterarbeit vor. Lesen Sie sich diesen zunächst aufmerksam durch und vereinbaren Sie dann einen Sprechstundentermin mit Ihrer Wunschbetreuerin/Ihrem Wunschbetreuer. Beachten Sie dabei unbedingt die folgenden Fristen:

Bearbeitung der Abschlussarbeit im folgenden Wintersemester: Kontaktaufnahme bis spätestens 15. Mai

Bearbeitung der Abschlussarbeit im folgenden Sommersemester: Kontaktaufnahme bis spätestens 15. November

Im Anschluss an das Gespräch erstellen Sie ein Kurzexposé (Informationen siehe Leitfaden). Mit diesem Exposé bekunden Sie Ihr konkretes Interesse an der Betreuung Ihrer Abschlussarbeit durch Mitarbeiter/-innen der Arbeitsgruppe „Inklusion im Sport“, skizzieren Ihr Vorhaben und zeigen Ihre Fähigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten. Sie erhalten die Unterschrift zur Anmeldung erst, wenn erstens das Exposé nach vorheriger Absprache eingereicht wurde und zweitens keine Bedenken bezüglich der in Ihrem Exposé beschriebenen Inhalte und Arbeitsschritte bestehen. Bezüglich der Themenwahl orientieren Sie sich bitte an den unten aufgeführten aktuellen Themenfeldern und diskutieren diese in Ihrer ersten Sprechstunde mit Ihrer Wunschbetreuerin/Ihrem Wunschbetreuer.

Semesterbegleitend wird im Arbeitsbereich ein Kolloquium zur Betreuung von Abschlussarbeiten angeboten. Die Termine erhalten Sie von Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer.

Gez. Prof. Dr. Sabine Radtke

___________________________________


Material/Hinweise

Aktuelle Themenfelder

Paralympischer Sport

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Special Olympics World Games 2023

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Gehörlosensport

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Heterogenität im (Schul-)Sport

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Jugendliche aus paralympischen Sportarten an Eliteschulen des Sports

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Dropout-Phänomen an Eliteschulen des Sports – Karriereübergänge von ehemaligen Sportschüler*innen

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Hochbegabte und hochleistende Kinder und Jugendliche aus den Bereichen Sport vs. Musik

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Unterrepräsentanz von Frauen in ehrenamtlichen Führungspositionen des Sports

Betreuerin: Prof. Dr. Sabine Radtke

Inklusiver Sportunterricht

Betreuerin: Dr. Marie Biermann

Evaluation von Sportprojekten und Schulsport

Betreuerin: Dr. Marie Biermann

Sport in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit

Betreuerin: Dr. Marie Biermann

Trainer-Athlet-Beziehung im paralympischen Sport

Die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Trainer/-innen und ihren Athlet/-innen beeinflussen die erbrachte Leistung. Erforscht werden Begebenheiten im paralympischen Sport aus verschiedenen Blickwinkeln.

Betreuerin: Pia Freier

Beziehungen im inklusiven Sportunterricht

Beziehungen spielen auch im Sportunterricht – und vor allem im inklusiven Sportunterricht eine wichtige Rolle. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln erforscht werden z. B. die zwischenmenschliche Beziehung zwischen Lehrkraft & Schüler/-innen oder Schüler/-innen untereinander.

Betreuerin: Pia Freier

Inklusives Schwimmen

Schwimmen ist eine Sportart, die bereits seit längerem in Deutschland inklusiv betrieben wird. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln kann inklusives Schwimmen im Allgemeinen oder im Besonderen der inklusive Schwimmsportunterricht erforscht werden.

Betreuerin: Pia Freier

Hilfreiche Literatur

Die Universität der Informationsgesellschaft