Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport & Gesundheit
Kindheits- und Jugendforschung im Sport
Prof. Dr. Miriam Kehne
Bildinformationen anzeigen

Bewegung, Spiel und Sport spielen im Leben von Heranwachsenden eine wichtige Rolle, wobei die Bedeutung von körperlicher Aktivität für eine ganzheitliche und gesunde Entwicklung noch nicht hinreichend geklärt ist. Evaluationsstudien mit dem Fokus auf Fragestellungen zum Schulsport und zur außerschulischen Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur sollen einen Beitrag zur weiteren Erschließung des Foschungsfeldes liefern. Neben diesem Forschungsschwerpunkt liegt ein weiterer Fokus auf dem in der Bildungslandschaft aktuellen Thema der Kompetenzentwicklung. In enger Anknüpfung an die Wirkungsforschung des Schulsports stehen hier angehende SportlehrerInnen im Fokus des wissenschaftlichen Interesses. Beide Forschungslinien zeichnen sich durch eine pädagogisch-erziehungswissenschaftliche Orientierung aus, die auf der methodischen Basis der empirisch ausgerichteten Sozialforschung bearbeitet werden. Die Forschungsaktivitäten sind sowohl der theoriegeleiteten empirischen Forschung zuzuordnen als auch dem Anwendungsbereich von Intervention, Implementation und Evaluation mit der Perspektive wissenschaftliche Erkenntnisse praktisch-konstruktiv umzusetzen.

 

Das besslab wurde im Jahr 2021 im Arbeitsbereich Kindheits- und Jugendforschung im Sport an der Universität Paderborn eröffnet. In der wissenschaftlichen Einrichtung steht der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse mit dem Ziel der ganzheitlichen Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt. Ein enger Dialog und wechselseitige Prozesse zwischen Wissenschaft und Praxis bilden eine maßgebliche Grundlage.

Hier gelangen sie zum besslab.

Die Universität der Informationsgesellschaft