Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport und Gesundheit
Lebensführung und Sozioökonomie des privaten Haushalts
Bildinformationen anzeigen

Foto: Universtiät Paderborn, Besim Mazhiqi

Publikationen

2019

Kley, S., Nisic, N.: Gender-specific effects of commuting and relocation on couples’ social life, in: Demographic Research, 40, S. 1047-1062.

Mühlichen, A., Trübner, M.: Big Data, in: Baur, N., Blasius, J. (Hrsg.): Handbuch der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: Springer VS, S. 143-158.

Trübner, M.: Zeitverwendungsdaten, in: Baur, N., Blasius, J. (Hrsg.): Handbuch der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: Springer VS, S. 1233-1240.

2018

Barth, A., Trübner, M.: Structural Stability, Quantitative Change: A Latent Class Analytical Approach towards Gender Role Attitudes in Germany, in: Social Science Research, 72, S. 183-193.

Moormann, E., Pieper, B.: Nachhaltigkeitsmanagement in Theorie und Praxis – am Beispiel der Verpflegung in den Jugendherbergen des DJH-Landesverbands Unterweser-Ems e.V., in: Teitscheid, P., Langen, N., Speck, M., Rohn, H. (Hrsg.): Nachhaltig außer Haus essen. Von der Idee bis auf den Teller, München, S. 171-187.

Nisic, N.: Bezahlte Sorgearbeit als Vertrauensproblem – Eine wirtschaftssoziologische Betrachtung der Nachfrage nach Haushaltshilfen und Kinderbetreuung, in: Zeitschrift für Soziologie, 47, 4, S. 219-239.

 

2017

Gross, C., Jungbauer-Gans, M., Nisic, N.: Cooperation and Career Chances in Science, in: Jann, B., Przepiorka, W. (Hrsg.): Social dilemmas, institutions, and the evolution of cooperation., Oldenburg: De Gruyter, S. 165-188.

Nisic, N.: Smaller Differences in Bigger Cities? Assessing the Regional Dimension of the Gender Wage Gap, European Sociological Review. Vol. 33, 2, 292–304.

Trübner, M.: Rezension „Von kleinen Lügen und kurzen Beinen. Selbstdarstellung bei der Partnersuche im Internet“ (Doreen Zillmann), in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 69, 4, S. 715-717.  

2016

Melzer, S., Nisic, N.: Explaining Gender Inequality That Follows Couple Migration, in: Journal of Marriage and Family, 78, S. 1063-1082.

2015

Diener, K., Götz, S., Lenhart, J., Nisic, N., Schreyer, F., Stephan, G., Stöhr, J.: Rückkehr ins Berufsleben nach familienbedingter Unterbrechung. Befunde der Evaluation der zweiten Förderperiode des ESF-Programms „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, IAB-Forschungsbericht, 7.

Schlegel-Matthies, K.: Fleisch in unserer Gesellschaft, in: Ernährung im Fokus. Zeitschrift für Fach-, Lehr- und Beratungskräfte 09-10 (2015), S. 256 - 261

Gigerenzer, G., Schlegel-Matthies, K., Wagner, G. G.: Digitale Welt und Gesundheit. eHealth und mHealth – Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitsbereich. Veröffentlichungen des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen. [www.svr-verbraucherfragen.de/wp-content/uploads/2016/01/Digitale-Welt-und-Gesundheit.pdf]

Bigga, Regine (2015): Consumer und Nutrition Literacy versus „Wirtschaft, Arbeit, Technik“ (WAT)?! In: Meier, Bernd/Banse, Gerhard: Allgemeinbildung und Curriculumentwicklung. Herausforderungen an das Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik, Frankfurt a.M., 101-119.

2014

Abraham, M., Nisic, N.: Familie und Mobilität, in: Hill, P., B., Kopp, J. (Hrsg.): Handbuch der Familiensoziologie, Wiesbaden: Springer VS, S. 675-708.

Kriechel, B., Muehlemann, S., Pfeifer, H., Schuette, M.: Work Councils, Collective Bargaining, and Apprenticeship Training - Evidence from German Firms, in: Industrial Relations: A Journal of Economy and Society, 53, 2, S. 199-222.

Schmies, T., Schütte, M.,: Befragung von speziellen Populationen, in: Baur, N., Blasius, J. (Hrsg.): Handbuch der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: Springer VS, S. 799-809.

Methfessel, B., K. Schlegel-Matthies: Alltagskultur: viel beschworen, wenig wissenschaftlich durchdrungen?! In: Hauswirtschaft und Wissenschaft (HuW) 62,1 (2014), S. 27 – 38

2013

Huinink, J., Kley, S., Nisic, N.: AG Räumliche Mobilität in der Sektion „Stadt- und Regionalsoziologie“ der DGS, in: Soziologie, 42, 1, S. 93-94.

Melzer, S. M., Nisic, N.: Unerwartete Verliererinnen? Überraschende Gewinnerinnen? Beruflich bedingte Umzüge ost- und westdeutscher Paare. Gender, in: Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 2, S. 120-143.

Nisic, N., Petermann, S.: New City = New Friends? The Restructuring of Social Resources After Relocation, in: Comparative Population Studies, 38, S. 199-226.

Nisic, N., Rhein, T., Trübswetter, P.: Is Occupational Mobility in Germany hampered by the dual vocational system? The results of a British-German comparison, in: Schmollers Jahrbuch – Journal of Applied Social Science Studies, 133, 2, S. 203-214.

Methfessel, B., K. Schlegel-Matthies: Für eine veränderte Fachpraxis – Zur Kultur und Technik der Nahrungszubereitung und Mahlzeitengestaltung, in: Haushalt in Bildung und Forschung (HiBiFo) 2,4 (2013), S. 49 – 60

2012

Abraham, M., Nisic, N.: A simple mobility game for couples´ migration decisions and some quasi-experimental evidence, in: Rationality and Society, 24, S. 168-197.

Kriwy, P., Nisic, N.: Gesundheit als Ressource, in: Knecht A., Schubert, F.-C. (Hrsg.): Ressourcen im Sozialstaat und in der Sozialen Arbeit. Ein Handbuch, Stuttgart: Kohlhammer, S. 89-101.

Nisic, N., Trübswetter, P.: Lohnentwicklung 1994-2008. Berufswechsler in Deutschland und Großbritannien, IAB-Kurzbericht, 1.

2011

Müller, N., Schütte, M.: Ausgaben der öffentlichen Hand, in: Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2011. Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung, Bielefeld: Bertelsmann Verlag, S. 256-259.

Müller, N., Schütte, M.: Ausgaben der öffentlichen Hand für Weiterbildung, in: Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2011. Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung, Bielefeld: Bertelsmann Verlag, S. 358-362.

Nisic, N.: Determinants and Consequences of Job-related Spatial Mobility in the Context of Partnership and Household (Determinanten und Konsequenzen beruflich bedingter räumlicher Mobilität im Kontext von Partnerschaft und Haushalt). Dissertation, elektronische Publikation an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Nisic, N., Trübswetter, P. : Lohnentwicklung von Berufswechslern in Deutschland und Großbritannien., in: IAB-Forum. Broterwerb: Lohnentwicklung und Lohnpolitik - Analysen, Vergleiche, Denkanstöße, 1, S. 64-69.

Schlegel-Matthies, K.: Mahlzeit im Wandel – die Entideologisierung einer Institution, in: Gesa Schönberger, Barbara Methfessel (Hg.): Mahlzeiten. Alte Last oder neue Lust? Wiesbaden: VS Verlag, S. 27 – 38.

Methfessel, B., , I. Heindl, K. Schlegel-Matthies: Ernährungssozialisation und -bildung und die Entstehung einer "kulinarischen Vernunft", in: A. Ploeger, G. Hirschfelder, G., Schönberger (Hg.): Die Zukunft auf dem Tisch. Analysen, Trends und Perspektiven der Ernährung von morgen. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 187 – 202

Methfessel, B., K. Schlegel-Matthies: Ernährung und Diätetik, in: Hans-Wolfgang Hoefert, Christoph Klotter (Hg.): "Gesunde Lebensführung" – kritische Analyse eines populären Konzepts, Bern: Huber, S. 127 – 142

2010

Nisic, N.: Mitgegangen – mitgefangen?. Die Folgen von Haushaltsumzügen für die Einkommenssituation von Frauen in Partnerschaften, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 62, 3, S. 515-549.

Schlegel-Matthies, K.: Themenschwerpunkt: Beiträge aus dem Nachwuchs. Haushalt & Bildung (87,1) 

Schlegel-Matthies, K.: Überschuldung – Bildungsbezogene Perspektive, in: Christine Müller, Franziska Schulz, Ulrich Thien (Hg.): Auf dem Weg zum Jugendintegrationskonzept. Grundlagen und Herausforderungen angesichts veränderter Lebenslagen junger Menschen, Münster, Berlin: LIT-Verlag, S. 247 – 250.

Bigga, Regine /Schlegel-Matthies, Kirsten (2010): Verbraucherbildung und Konsum - Was wissen Studierende? Überlegungen zur Hochschuldidaktik. In: Haushalt & Bildung, 87,3, 48-57.

2009

Nisic, N.: Labour Market Outcomes of Spatially Mobile Coupled Women: Why is the Locational Context Important?, in: Schmollers Jahrbuch - Journal of Applied Social Science Studies, 129, 2, S. 203-215.

Schlegel-Matthies, K.: Ressourcen. Haushalt & Bildung 86,2 (2009) (fachliche Betreuung).

Schlegel-Matthies, K.: Ressourcen – Voraussetzung für Teilhabe- und Gestaltungsmöglichkeiten, in: Haushalt & Bildung 86,2, S. 2.

Methfessel, B., K. Schlegel-Matthies: Ressourcen im Rahmen des Haushaltshandelns, in: Haushalt & Bildung 86,2, S. 3 – 4

Bigga, R., B. Methfessel, K. Schlegel-Matthies: Materielle Ressourcen – oder: Warum, wozu und wie haben und nutzen wir Güter?, in: Haushalt & Bildung 86,2, S. 10 – 14

Methfessel, B., K. Schlegel-Matthies: Geld – zentraler Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe, in: Haushalt & Bildung 86,2, S. 15 – 20

Methfessel, B. Schlegel-Matthies, K.: Ressourcen – Vielfalt, Zusammenwirken und Lebensqualität, in: Haushalt & Bildung 86,2, S. 21 – 24

Methfessel, B., K. Quellmalz, K. Schlegel-Matthies: Soziale Platzierung: Weder Geld noch Bildung allein entscheiden, in: Haushalt & Bildung 86,2, S.25 – 27

2008

Auspurg, K., Nisic, N.: Faktorieller Survey und klassische Bevölkerungsumfrage im Vergleich – Validität, Grenzen und Möglichkeiten beider Ansätze, in: Kriwy, P., Gross, C. (Hrsg.): Klein aber fein!. Quantitative empirische Sozialforschung mit kleinen Fallzahlen, Wiesbaden: VS Verl, S. 211-246.

Schlegel-Matthies, K.: Konsumentinnen und Konsumenten - politisch denkende und moralisch handelnde Akteure, in: Haushalt & Bildung 85, 2, S. 3 – 8 

Schlegel-Matthies, K.: Verantwortungsbewusst Konsumieren. Haushalt & Bildung 85,2 (2008) (fachliche Betreuung)

Schlegel-Matthies, K.: Verantwortlich Konsumieren im Alltag – berechtigte Forderung oder Überforderung? In: Haushalt & Bildung 85,2, S. 2

2007

Abraham, M., Nisic, N.: Regionale Bindung, räumliche Mobilität und Arbeitsmarkt – Analysen für die Schweiz und Deutschland, in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 33, 1, S. 69-87.

Schlegel-Matthies, K.: Evaluation von "Money & Kids" – MoKi, Pilotprojekt des Verbraucherschutzministeriums (MUNLV) NRW und der AG Finanzkompetenz für Grundschulkinder im Rahmen des "Netzwerks Finanzkompetenz NRW", Paderborn 2007

Schlegel-Matthies, K.: Dokumentation des Pilotprojekts "Kompetent in Finanzen – KoFi" des Verbraucherschutzministeriums (MUNLV) NRW und der AG Finanzwissen für Berufsneulinge im Rahmen des "Netzwerks Finanzkompetenz NRW", Paderborn 2007

2006

Methfessel, B. Schlegel-Matthies, K.: Mittelmeerkost im Alltag deutscher Jugendlicher – Ein Lehr-Forschungsprojekt mit Studierenden in Heidelberg und Paderborn, in: Haushalt & Bildung 83,4, S. 37 – 46. 

Bartsch, S.,  B. Methfessel, Schlegel-Matthies, K.: Pizza, Pasta, Döner Kebab – Mittelmeerkost im Alltag deutscher Jugendlicher. Historische und soziale Hintergründe, in: Haushalt & Bildung 83,4, S. 17 – 26.

Schlegel-Matthies, K.: Verschuldung – kein Problem für Mädchen? (2006), in: Betrifft Mädchen 19,1, S. 26 – 28. 

Bartsch, S.,  B. Methfessel, Schlegel-Matthies, K.: Pizza, Pasta und Döner Kebab: Mediterranean Dishes in the Everyday Life of German Young People, in: Mediterranean Food. Concepts and Trends. Proceedings of the 15th International Ethnological Food Research Conference, Dubrovnik, 27 September – 3 October, 2004 hg. v. P. Lysaght u. N. Rittig-Beljak, Zagreb 2006, S. 149 – 172.

Philipps, Ulrike/Bigga, Regine (2006): Zur Entwicklung eines Kerncurriculums für den Lernbereich „Arbeitslehre. In Haushalt & Bildung, 83,1, 59-64.

2005

Schlegel-Matthies, K.: Neues Konsum- und Finanzmanagement (2005), in: Neue Hauswirtschaft. Ein Material für Multiplikator/innen der familien- und haushaltsbezogenen Bildung, Hg. Verbraucherzentrale Bundesverband, Berlin, S. 64 – 85

Schlegel-Matthies, K. Ernährung zwischen Natur und Kultur: Das Beispiel Fleisch (2005), in: Heseker, H. (Hg.): Neue Aspekte der Ernährungsbildung, Frankfurt: Umschau Zeitschriftenverlag, S. 36 – 43; S. 217 – 218.

Methfessel, Barbara, Bigga, Regine (2005): Kooperationsprojekt REVIS: Länderbericht Baden-Württemberg. In: Heseker, Helmut et al: Schlussbericht

Bigga, Regine/ Holzendorf, Ulf (Hrsg.) (2005): Bildungsstandards. Eine Diskussion um Arbeitslehre - Haushalt - Technik - Textilarbeit - Wirtschaft. Marwitz.

2004

Schlegel-Matthies, K.: Kulturelle Aspekte von Hausarbeit. Expertise zum 7. Familienbericht der Bundesregierung „Zukunft der Familie – Gesellschaftlicher Wandel  und sozialer Zusammenhalt“, unveröff. Manuskr. Paderborn 2004

Schlegel-Matthies, K.: „Liebe geht durch den Magen“: Mahlzeit und Familienglück im Strom der Zeit (2004), in: H. J. Teuteberg (Hg.): Die Revolution am Esstisch. Neue Studien zur Nahrungskultur im 19./20. Jahrhundert, Stuttgart: Steiner-Verlag, S. 148 – 161

Schlegel-Matthies, K.: Mahlzeiten im Wandel der Zeit, in: Die Medizinische Welt 4 (2005), S. 135 – 138

2003

Schlegel-Matthies, K.: Die Auseinandersetzung mit Geld und Konsum. Erfahrung mit einem biographischen Ansatz an der Hochschule, in: Haushalt und Bildung 1 (2003), S. 25 – 31.

Methfessel, B., K. Schlegel-Matthies (Hg.): Fokus Haushalt – Beiträge zur Sozioökonomie des Haushalts. Baltmannsweiler 2003.

Schlegel-Matthies, K.: Gesundheit und Selbstverantwortung. Ein kritischer Blick auf die Lebensweise unserer Gesellschaft, in: Zur Debatte. Themen der katholischen Akademie in Bayern 33, 4 (2003), S. 9 – 11

Schlegel-Matthies, K.: Heft 3/2003 Haushalt & Bildung: „Haushalt und Verbraucherbildung“ (Herausgabe)

DGE-Arbeitskreis „Ernährung und Schule“ (2003). Ernährung in der Ganztagsschule. Teil 1: Notwendigkeit und Problematik von Schulverpflegung. Ernährungsumschau, 3 (2003), B9 – 12. (DGE-Arbeitskreis: S. Beer, H. Heseker, K. Schlegel-Matthies, I. Heindl, B. Methfessel, H. Oberritter, C. Rademacher.

DGE-Arbeitskreis „Ernährung und Schule“ (2003). Ernährung in der Ganztagsschule. Teil 2: Institutionalisierungen und Möglichkeiten von Schulverpflegung. Ernährungsumschau, 4 (2003), B13-16. (DGE-Arbeitskreis: S. Beer, H. Heseker, K. Schlegel-Matthies, I. Heindl, B. Methfessel, H. Oberritter, C. Rademacher.)

Schlegel-Matthies, K.: Neues Konsum- und Finanzmanagement. Modul 5 des Online-Kurses „neueh@uswirtschaft“ für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der haushalts- und familienbezogenen Erwachsenenbildung für die Selbstqualifizierung, erstellt im Auftrag des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände VZBV.

Schlegel-Matthies, K.: Gutachten über die Möglichkeiten der Implementierung von Verbraucherthemen in Bildungsprozesse, erstellt im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V. (vzbv), Paderborn 2003

Bigga, Regine (2003): Lernen mit allen Sinnen – Lernen an vielen Orten. Tradition und Möglichkeiten des Lernens an verschiedenen Lernorten: In: Haushalt & Bildung, 80,2, 45-52.

Bigga, Regine/ Schack, Pirjo Susanne (2003): Vorsorgendes Haushalten: Computergestützte Bewertung von Lebensmittelverarbeitung und Lebensmittelqualität. In: Oberliesen, Rolf/ Reuel, Günter (Hrsg.): Schule zwischen materieller und virtueller Lernkultur. Baltmannsweiler, 91–109.

 

2000-2002

Schlegel-Matthies, K.: Veröffentlichung der Talkrunde: Essen zwischen Kopf und Bauch, in: aid Special: Ernährung und Psyche – Essen zwischen Kopf und Bauch. Tagungsband zum 3. aid-Forum am 26. September 2000 in Bonn, S. 42 – 48.

Schlegel-Matthies, K.: Soziale und kulturelle Einflüsse auf das Ernährungsverhalten – das Beispiel Fleisch, in: INFOBOX Umwelt – Gesundheit – Ernährung, hg. im Rahmen des BLK Programms 21: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, von der Koordinierungsstelle beim Projektträger Freie Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden, Berlin 2001.

Schlegel-Matthies, K.: Grenzsituationen der Ernährung. Ihre Bedeutung für Bildung und Schule, in: U. Spiekermann, G. Schönberger (Hg.): Ernährung in Grenzsituationen, Berlin, Heidelberg u.a. 2001, S. 137 – 140.

Schlegel-Matthies, K.: Ernährung als Schnittstelle von Naturwissenschaften und Kulturwissenschaften – das Beispiel Fleisch, in: Hauswirtschaft und Wissenschaft 3 (2001), S. 120 – 127.

Richarz, I. unter Mitarbeit von K. Schlegel-Matthies: Der Haushalt in Wissenschaft und Bildung. Herausforderungen in sich wandelnder Welt, Baltmannsweiler 2001.

Schlegel-Matthies, K.: Neue Lebensstile. Editorial der Zeitschrift Haushalt und Bildung 4 (2001), S. 1 - 2.

Schlegel-Matthies, K.: Möglichkeiten der Schuldenprävention an Schulen, in: Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (Hg.): Verführt + gekauft = verschuldet: Armutsbekämpfung durch Schuldenprävention; Fachtagung in Köln 10./11. Juni 2002, Köln 2002.

Schlegel-Matthies, K.: “Liebe geht durch den Magen.” Mahlzeit und Familienglück im Wandel der Zeit, in: Der Bürger im Staat 52,4 (2002), S. 208 – 212.

Bigga, Regine / Schack, Pirjo Susanne(2002): Darstellung und Bewertung von Online und Offline Medien unter dem Gesichtspunkt nachhaltiger Ernährungsstile. Lehren und Lernen im haushaltsbezogenen Unterricht. In: Haushalt & Bildung, 79,4, 41-52.

Bigga, Regine (2001): Jugend ohne ARBEITsLEHRE? Bilanz und Perspektiven schulischer Berufsorientierung. In: Schudy, Jörg (Hrsg.): Arbeitslehre 2001. Bilanzen - Initiativen - Perspektiven. Baltmannsweiler, 65-73.

Bigga, Regine (2000): Fünf vor zwölf und keinen Ausbildungsplatz. Eine Unterrichtsskizze zur Berufsorientierung. In: awt-info 2/2000, 20-28.

1995-1999

Schlegel-Matthies, K.: “Im Haus und am Herd”: Der Wandel des Hausfrauenbildes und der Hausarbeit 1880 – 1930, Diss. phil. Münster 1991. Stuttgart 1995.

Schlegel-Matthies, K.: “Die Küche als Werkstatt der Hausfrau”. Bestrebungen zur Rationalisierung der Hausarbeit nach dem Ersten Weltkrieg, in: Hauswirtschaft und Wissenschaft 43,4 (1995), S. 163 – 170.

Schlegel-Matthies, K.: “Die Küche als Werkstatt der Hausfrau.” Bestrebungen zur Rationalisierung der Hausarbeit nach dem Ersten Weltkrieg, in: Ernährung in Deutschland nach der Wende: Veränderungen in Haushalt, Beruf und Gemeinschaftsverpflegung. 14. und 15. wissenschaftliche Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Ernährungsverhalten e. V., hg. v. T. Kutsch u. S. Weggemann, Bonn 1996, S. 333 – 358.

Schlegel-Matthies, K.: Regionale Speisen in Kochbüchern des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Teuteberg, H. J., A. Wierlacher, G. Neumann (Hg.): Essen und kulturelle Identität – Europäische Perspektiven, Berlin 1997, S. 212 – 227.

Schlegel-Matthies, K.:Zum Wandel der Eßkultur in Deutschland, in: Tagungsreader: Ernährungskultur im Wandel der Zeiten, hg. v. Katalyse e. V. u. Buntstift e. V., Köln 1997, S. 11 – 18.

Schlegel-Matthies, K.: “Große Wäsche – Samstag ist Badetag”. Zum Wandel von Hygiene und Sauberkeit im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, in: SOWI. Sozialwissenschaftliche Informationen 1 (1997), S. 36 – 41.

Schlegel-Matthies, K.: Alltägliche Aufgaben und Probleme im Haushalt – Identifikation und Entwicklung von Qualifikationen als wichtiger Bildungsauftrag für Herausforderungen der Zukunft, in: Richarz, I. (Hg.): Der Haushalt. Neubewertung in der Postmoderne, Göttingen 1998, S. 157 – 67.

Schlegel-Matthies, K.: Gefrierkühlkost und Mikrowelle. Die Eß-Revolution, die aus der Kälte kam, in: 48,98 Tante Emma – Megastore. 50 Jahre Lebensmittelhandel in Deutschland, hg. v. A. Stickel u. M. Tröscher für das Deutsche Werbemuseum e. V., Frankfurt 1998, S. 77 – 80.

Bigga, Regine (1998): Berufsorientierung in Zeiten der Krise: Thematisierung - Dethematisierung. In: Jansen-Schulz, Bettina (Hrsg.): Schule und Arbeitswelt. Zwischen Thematisierung und De-Thematisierung von Geschlecht. Bielefeld, 201 -212.

Bigga, Regine (1997): Blinde Flecken in der Berufsorientierung im Rahmen der Arbeitslehre. Zusammenhang von Erwerbsarbeit und Hausarbeit fehlt nach wie vor. In: Hauswirtschaftliche Bildung. 74,4, 170-174.

Bigga, Regine/ Krogmann, Rüdiger (1996): Sicherheitserziehung - ein Thema für den Arbeitslehreunterricht. In: ARBEIT UND TECHNIK in der Schule. 7. Jg. Heft 10, 386-387.

Walter, Jürgen/ Bigga, Regine/ Bischof, Helga (1995): Computergestützte Intervention bei Rechtschreibschwäche: Effekte eines kognitions- und lernpsychologisch orientierten Trainingsprogramms auf Morphembasis bei sehr schwachen Sonderschülern. In: Sonderpädagogik. Heft 1, 4-22.

1986-1994

Schlegel-Matthies, K.: Anfänge der modernen Lebens- und Genußmittelwerbung: Produkte und Konsumgruppen im Spiegel von Zeitschriftenannoncen, in: H. J. Teuteberg (Hg.): Durchbruch zum modernen Massenkonsum. Lebensmittelmärkte und Lebensmittelqualität im Städtewachstum des Industriezeitalters, Münster 1987, S. 277 – 308.

Schlegel-Matthies, K.: Regionale Kostformen im Spiegel alter Kochbücher, in: S. Weggemann (Hg.): Alte Landschaftsküchen in neuer wissenschaftlicher Bewertung. 11. wissenschaftliche Tagung der AGEV, Beiheft der Ernährungs-Umschau 37 (1990), S. 54 – 57. 

Schlegel-Matthies, K.: “Die geschickliche Wissenschaft, recht Haus zu halten” in deutschen Ökonomiken, in: I. Richarz (Hg.): Haushalten in Geschichte und Gegenwart. Göttingen 1994, S. 115 – 123.

Bigga, Regine/ Braun, Friederike/ Hoffmann, Lore (1994): Die Gleichstellung der Geschlechter im Lehrplan. Anregungen für Schule und Unterricht. Kiel.

Tornieporth, Gerda/ Bigga, Regina (Hrsg.) (1994): Erwerbsarbeit - Hausarbeit. Strukturwandel der Arbeit als Herausforderung an das Lernfeld Arbeitslehre. Hohengehren.

Bigga, Regine (1991): Sexismus am Arbeitsplatz - Ein Tabuthema der Arbeitslehre. In: AWT-lnfo Nr. 1/1991, 22- 31.

Bigga, Regine (1991): Berufswahlverhalten und Lebensplanung von Mädchen. Ein Thema für die Schule und eine Aufgabe für die Gewerkschaften. In: Gewerkschaftliche Bildungspolitik 2/91, 44-49.

Bigga, Regine (1991): Berufsorientierung für Mädchen zwischen ,,typisch weiblichen" und ,,typisch männlichen" Berufen. In: Lackmann, Jürgen/ Wascher, Uwe (Hrsg.): Arbeitslehre und Polytechnik: Annäherung und Wandel. Beiträge zur technisch-ökonomischen Allgemeinbildung im vereinten Deutschland. München, 241-255.

Bigga, Regine (1987): Anschauliches Lernen im Museum. In GATWU (Hrsg.): Allgemeinbildung und Arbeit, Technik, Wirtschaft - Innovationen in Curriculum und Schul-Praxis. Oldenburg, S.120-127.

Bigga, Regine/Oberliesen, Rolf (1986): Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung und technische Innovation - Neue Technologien, Frauenerwerbsarbeit und historisch-genetisches Lernen über Arbeit und Technik. In: GATWU (Hrsg.): Neue Technologien und technisch-ökonomische Bildung. Bad Salzdetfurth, S.253-270.

Die Universität der Informationsgesellschaft