Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Department of Exercise & Health
Sports Pedagogy
Dr. Astrid Kämpfe
Show image information

Abschlussarbeiten in der Sportpädagogik

Liebe Studierende,
wir möchten Sie in der Erstellung einer Abschlussarbeit unterstützen und haben dafür folgendes Vorgehen formuliert:

  1. Die Arbeitsgruppe Sportpädagogik bietet verschiedene Themen an, eine Liste finden sie weiter unten auf dieser Seite. Sie haben die Möglichkeit, sich an diesen Themen zu orientieren oder können nach vorheriger Absprache auch eigene Themen einbringen. In jedem Fall müssen Sie eigenständig eine Fragestellung entwickeln. Es sind theoretische als auch empirische Arbeiten möglich, die einen klaren sportpädagogischen Bezug aufweisen.
  2. Formulieren Sie ein Kurzexposé, welches Ihr
  3. Reichen Sie das Exposé jeweils zum 15.01. oder 01.07. in ausgedruckter Form und per E-Mail bei Ute Drees ein (ute.drees@upb.de).

Eine Rückmeldung erhalten Sie innerhalb von 2 Wochen nach der letzten Veranstaltungswoche.

Themenübersicht:

Die angebotenen Themen orientieren sich an den Forschungsschwerpunkten der jeweiligen Mitarbeiter und des Arbeitsbereiches.

 

Ansprechpartnerin: Lena Gabriel

  • Heterogenität im Schulsport sowie in außerschulischen Sportbereichen
  • Sportpädagogische Fragestellungen in der Tanzforschung
  • Pädagogisch-didaktische Fragen rund um den Schulsport

Erläuterung: Im Fokus des Themas „Heterogenität im Schulsport“ im Besonderen die Heterogenitätsdimensionen „Migration“ (Interkulturelle Bewegungserziehung, Interkulturelles Lernen im und durch Sport) und „Geschlecht“ (Geschlechtersensibilität im (Schul-)Sport).

 

Ansprechpartnerin:  Dr. Hilke Teubert

  • Lern- und Bildungsangebote in Fußballstadien
  • Sportpädagogische Fragestellungen im Setting „Spitzensport“ (z. B. Duale Karriere Spitzensport und Schule, Verletzungsmanagement im Spitzensport, Homophobie im Fußball)

 

Ansprechpartnerin:  Dr. Astrid Kämpfe

  • Basketball in Schule und Verein
  • Sportspielvermittlung
  • Leistungssport in pädagogischer Perspektive
  • Menschen mit Behinderung im Sport; inklusiver Sportunterricht
  • körperlich aktive Lebensstile

 

Ansprechpartnerin: Anne Rischke

  • Inklusion im Kontext von Bewegung, Spiel und Sport, z.B. im Hinblick auf folgende Aspekte:
    • Umgang mit Heterogenität im Sportunterricht (Unterrichtsgestaltung, Leistungsbewertung usw.)
    • Multiprofessionelle Kooperation/ sonderpädagogische Perspektiven im inklusiven Schulsport
    • Fachbezogene Perspektiven einer Dekategorisierung inklusiver Pädagogik
  • Bildungstheoretische Fragestellungen (z. B. zur Bedeutung von Körperlichkeit und Spiel, Wandel von Erziehungszielen u. ä.)
  • Pädagogisch-didaktische Fragen rund um den Schulsport

Erläuterung: Grundsätzlich ist es möglich, zu den oben genannten Themen empirische (vorwiegend qualitative), aber auch theoriebasierte Arbeiten zu verfassen! Zum Thema „Fachbezogene Perspektiven einer Dekategorisierung inklusiver Pädagogik“ gibt es ein laufendes Forschungsprojekt, in dem Arbeiten verfasst werden können.

 

 

 

 

Contact

Dr. Astrid Kämpfe

Sportpädagogik

Studiengangsleitung der Lehramtsstudiengänge Sport für Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg

Astrid Kämpfe
Phone:
+49 5251 60-1860
Fax:
+49 5251 60-1870
Office:
SP2.1.201

Office hours:

nach Vereinbarung per E-Mail

The University for the Information Society