Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Department of Sports and Health
Sportwissenschaft
Lehr- und Forschungseinheit Sport
Show image information

Das Sportmentoren-Projekt

Sportliche Expertise von Studierenden als Ressource in der sportwissenschaftlichen (Lehramts-)Ausbildung

Unter dem Titel „Heterogenität als Chance nutzen“ wird an der Universität Paderborn im Department Sport und Gesundheit das Peer-to-Peer-Mentoring-Programm „Sportliche Expertise von Studierenden als Ressource in der sportwissenschaftlichen (Lehramts-) Ausbildung“ durchgeführt. Ziel ist es, Studierende mit Schwierigkeiten in einzelnen Sportarten über den Einsatz von besonders ausgebildeten Sportmentoren bei der Vorbereitung auf die fachpraktischen Prüfungen individuell zu begleiten und zu unterstützen.

Das Sportmentoren-Projekt geht in die nächste Runde – interessierte Studentinnen und Studenten für die Ausbildung zum Sportmentor gesucht!

Liebe Studierende,

regelmäßig starten die Ausbildungsjahrgänge im Sportmentoren-Projekt. Ziel dieses Programms ist es, Studentinnen und Studenten mit Schwierigkeiten bei der Vorbereitung einzelner fachpraktischer Prüfungen über speziell ausgebildete Sportmentoren zu unterstützen. Zudem sollen die eigenen Kompetenzen der Sportmentoren in Lehr-Lern-Situationen ausgebildet und gefördert werden. Semesterbegleitend durchlaufen die Sportmentoren ein spezielles fachdidaktisches Seminar, hospitieren und legen eine Lehrprobe ab, die sie sich für ihr reguläres Studium anrechnen lassen können. Am Ende der Ausbildung und dreisemestriger Aktivität als Sportmentor erhalten sie zudem ein Zertifikat über ihr zusätzliches Engagement.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich über den Bewerbungsbogen

Ferner sind Sie herzlich zur Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 11.01.2017, um 13:00 Uhr in SP 0.448 eingeladen, bei der weitere Projektinhalte und das genaue Vorgehen vorgestellt werden.

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an ckoester(at)mail.pb(dot)de

Fragen rund um das Projekt

Wie werde ich Sportmentor?

Grundsätzlich erfolgt die Auswahl der künftigen Sportmentoren in jedem Wintersemester, eine Bewerbung ist jedoch jederzeit möglich. Um Sportmentor zu werden, füllen Sie bitte den Kurzfragebogen aus und geben ihn bei der Projektansprechpartnerin ab.

Wie gestaltet sich der Ablauf der Sportmentoren-Ausbildung und welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Voraussetzungen zur Bewerbung

  • Hohe eigenmotorische Kompetenz in einer Sportart und/oder
  • Erfahrungen als Trainer/Übungsleiter (Trainerlizenz wünschenswert)

 

Bewerbungsverfahren (jeweils im Wintersemester)

  • Rückmeldung per E-Mail durch die Ansprechpartnerin
  • Informationsveranstaltung im WS mit weiteren Details
  • Verbindliche Zusage beider Seiten (Projektleitung & Mentor)

 

Beginn der Ausbildung (jeweils im Sommersemester)

 Aufgaben

  • Teilnahme am Begleitseminar im SoSe (anrechenbar für andere Studienleistungen)
  • Hospitation bei Dozenten in der betreffenden Sportart
  • Unterstützung anderer Studierenden nach Absprache (z. B. Prüfungsvorbereitung)
  • Unterstützung der AG-Leitungen in der Mentoring-Sportart nach Absprache
  • Unterstützung der Dozenten nach Absprache
Wie kann ich einen Sportmentor kontaktieren?

Die Kontaktaufnahme zu den Sportmentoren erfolgt per E-Mail. Eine Liste der aktuellen Sportmentoren finden Sie hier.

Ansprechpartnerin

Carolin Köster

Didaktik des Sports

Carolin Köster
Phone:
+49 5251 60-5306
Fax:
+49 5251 60-3591
Office:
SP1.419

Office hours:

Sprechstunde im SoSe 2016: nach Vereinbarung per Mail

The University for the Information Society