Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport und Gesundheit
Public Health Nutrition
Bildinformationen anzeigen

Liebe Studierende!

Wir laden Sie ein, an der ersten kontrollierten Ernährungsstudie der Universität Paderborn, der ChroNu-Studie1, teilzunehmen.

Der Hintergrund unserer Studie sind Beobachtungen, die zeigen, dass es für die Entstehung von Übergewicht und Krankheiten wie Diabetes mellitus Typ 2 nicht nur wichtig ist, was wir essen, sondern auch wann wir dies tun. In diesem Zusammenhang ist es wohl besonders problematisch, wenn abends reichlich ungünstige Kohlenhydrate gegessen werden.

Gerade wenn das Studium einen bestimmten Tageszeitplan vorschreibt, kann es außerdem sein, dass Menschen gegen die „innere Uhr“ essen: Lerchen (also Frühaufstehende) essen „zu spät“ oder Eulen (also Spätaufstehende) essen „zu früh“. In der ChroNu-Studie möchten wir untersuchen, ob sich das „Essen gegen die innere Uhr“ schon bei jungen Erwachsenen ungünstig auf den Stoffwechsel auswirkt.

Dafür suchen wir zunächst Eulen und Lerchen (Screening Studie 1), die im Anschluss bereit sind, an einer 8-tägigen Ernährungsstudie teilzunehmen (Studie 2).

1 Die Studie ist Teil einer Kooperation mit der Universität Bonn und dem Deutschen Diabetes Zentrum in Düsseldorf und wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Teilnahmebedingungen

Sie können teilnehmen, wenn Sie

  • an der Universität Paderborn studieren

  • 18-25 Jahre alt sind

  • normal- oder übergewichtig sind (BMI >18,5 kg/m2 und <30 kg/m2)

  • deutsch verstehen und sprechen (alle Fragebögen sind auf Deutsch)

 

Sie können leider nicht teilnehmen, wenn Sie

  • Ernährungslehre GyGe studieren

  • rauchen

  • schwanger sind oder stillen

  • an chronischen Erkrankungen, wie Diabetes mellitus (alle Typen), Prädiabetes oder Blutgerinnungsstörungen (Thrombozytopenie, Hämophilie) leiden

  • allergisch auf Pflaster reagieren oder an Hautkrankheiten leiden

  • regelmäßig Medikamente wie Anti-Depressiva, Beruhigungs- und Schlafmittel einnehmen müssen (Ausnahme: Kontrazeptiva)

  • in „Schicht arbeiten“ oder in den letzten 3 Monaten über mehr als 2 Zeitzonen gereist sind

  • streng vegetarisch oder vegan leben

  • an Lebensmittelunverträglichkeiten oder –allergien leiden

Studie 1: Screening

Im Screening möchten wir herausfinden, ob Sie eine Eule oder eine Lerche sind.

Dazu möchten wir Sie bitten, verschiedene Fragebögen zu Ihrem Tagesablauf (allgemein, Ernährung, körperliche Aktivität) auszufüllen und Ihre Körperzusammensetzung bestimmen zu lassen. Das Screening wird ca. 1 Stunde dauern.

Wenn Sie an dem Screening teilnehmen,

  • erfahren Sie Ihren individuellen Chronotyp, d.h. ob sie Eule, Lerche oder ein Zwischentyp sind;

  • erfahren Sie die Zusammensetzung Ihres Körpers (Wasser-, Fett-, Muskelmasseanteil), die wir mittels Bioelektrischer Impedanzanalyse ermitteln;

  • erhalten Sie von uns als Dankeschön einen DeliCard-Gutschein im Wert von 5 Euro.

Detaillierte Informationen zum Ablauf dieser Studie und zum Datenschutz finden Sie [hier]

Unter https://terminplaner4.dfn.de/3yJeHEG3RfEbpFU4 können Sie sich für einen Termin zur Teilnahme am Screening eintragen. Bitte bringen Sie zu diesem Termin Ihren Studierendenausweis mit.

Studie 2: kontrollierte Ernährungsstudie

Kontrollierte Ernährungsstudie zur Bestimmung der Glukoseantwort auf den morgendlichen und abendlichen Verzehr einer Mahlzeit reich an Kohlenhydraten mit hohem glykämischen Index bei Studierenden mit frühem und späten Chronotyp

Wenn Sie an Studie 1 (Screening) teilgenommen haben und wir feststellen konnten, dass Sie eine typische Lerche oder Eule sind, werden wir Sie erneut kontaktieren und zu Studie 2 (kontrollierte Ernährungsstudie) einladen.

Unsere kontrollierte Ernährungsstudie wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 beginnen und an 8 aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden.

In dieser Studie möchten wir herausfinden, ob sich die Glukoseantwort auf morgens bzw. abends verzehrte Kohlenhydrate mit einem hohen glykämischen Index bei jungen Erwachsenen mit früherem und späterem Chronotyp (Lerchen und Eulen) unterscheidet.

Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz beschreiben, wie der Ablauf dieser Studie sein wird:

Zunächst möchten wir unsere Daten über Sie aktualisieren und bitten Sie daher noch einmal, unsere Fragebögen auszufüllen.

Ablauf und Messungen

Im Verlauf der Studie bitten wir, Sie folgende Messungen durchzuführen bzw. durchführen zu lassen:

  • Bestimmung Ihrer Aktivitäts- und nächtlichen Ruhephasen an den Tagen 1 – 8 (Accelerometrie) mit Hilfe eines Sensors, den Sie am Handgelenk tragen

  • Kontinuierliche Glukosemessung (an den Tagen 1 – 8) mit Hilfe eines Sensors, den Sie am Bauch tragen

  • Manuelle Blutglukosemessung mit einem Blutglukosemessgerät (an den Tagen 1 –8)

  • Nüchtern-Blutabnahme (an Tag 4)

  • Anthropometrische Messungen an Tag 4 und Tag 8

Des Weiteren bitten wir Sie, während der Interventionsstudie (Tage 1 – 8) ein Aktivitäts-, Schlaf- und Ernährungstagebuch zu führen.

Detaillierte Informationen zum Ablauf dieser Studie und zum Datenschutz finden Sie [hier].
 

Wenn Sie an der kontrollierten Ernährungsstudie teilnehmen,

  • erhalten Sie von uns an vier Tagen der Interventionsstudie drei Hauptmahlzeiten sowie zwei Zwischenmahlzeiten;

  • erhalten Sie eine Auswertung zu Ihren Aktivitäts- und Ruhephasen exemplarisch für einen Tag;

  • erhalten Sie eine Rückmeldung zu ihrem Glukoseprofil an 3 Studientagen:

  • erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 100 Euro;

  • erfahren Sie erneut die Zusammensetzung Ihres Körpers (Wasser-, Fett-, Muskelmasseanteil), die wir mittels Bioelektrischer Impedanzanalyse ermitteln.

Kontakt

Prof. Dr. Anette Buyken

Public Health Nutrition

Public Health Nutrition

Anette Buyken
Telefon:
+49 5251 60-3756
Fax:
+49 5251 60-3425
Büro:
J5.242

Sprechzeiten:

Donnerstag von 13-15 Uhr 

und nach besonderer Vereinbarung

Dr Bettina Krüger

Public Health Nutrition

Bettina Krüger
Telefon:
+49 5251 60-5236
Büro:
J1.128

Bianca Stutz

Public Health Nutrition

Public Health Nutrition

Bianca Stutz
Telefon:
+49 5251 60-5236
Büro:
J1.128

Judith Melcher

Public Health Nutrition

Public Health Nutrition

Judith Melcher
Telefon:
+49 5251 60-5242
Büro:
J1.123

Flyer

Die Universität der Informationsgesellschaft