Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport und Gesundheit
Sonderpädagogische Förderung im Sport - Inklusion im Sport
Prof. Dr. Sabine Radtke
Bildinformationen anzeigen

Publikationen

Monographien

Gieß-Stüber, P., Burrmann, U., Radtke, S., Rulofs, B. & Tiemann, H. (2014). Diversität, Inklusion, Interkulturalität – Leibegriffe der Politik, sportwissenschaftliche Diskurse und Empfehlung für den DOSB/dsj. Frankfurt am Main: DOSB.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2014). Nachwuchsgewinnung und -förderung im paralympischen Sport. Ein internationaler Systemvergleich unter Berücksichtigung der Athleten-, Trainer- und Funktionärsperspektive. Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2010). Ist-Analyse von Talentsichtung und -förderung im Behindertensport in den deutschen Landesverbänden und im Ausland (Pilotstudie). Bonn: BISp.

Radtke, S. & Coalter, F. (2007). Sports Schools - Eliteschulen des Sports. Ein internationaler Vergleich unter Einbeziehung von zehn Ländern. Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2007). Ehrenamtliche Führungskräfte im organisierten Sport. Biographische Zusammenhänge und Motivationen. Hamburg: Dr. Kovac.

Herausgeberbände

Hunger, I., Tiemann, H. & Radtke, S. (Hrsg.). (2016). Dabei ist (nicht) alles. Inklusion im Fokus der Sportwissenschaft. Hamburg: Feldhaus.

Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.). (2006). Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations. Köln: Sportverlag Strauß.

Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Hrsg.). (2005). Karrieren in Führungspositionen des Sports – Ein- und Ausstiege. Köln: Sport & Buch Strauß.

Beiträge in Fachzeitschriften

Radtke, S. (2016). Inklusion im Leistungssport – Die UN-Behindertenrechtskonvention und ihre Folgen. Zeitschrift für Inklusion, 3. Zugriff am 26.10.16 unter www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/383/304

Radtke, S. (zur Veröffentlichung eingereicht). Perceptions and opinions of Paralympic athletes about inclusive training environments: a qualitative study in Canada, the UK and the USA. Palaestra.

Radtke, S. (2013). Migration, Inklusion und Integration – Herausforderungen für den Sport. Tagungsbericht zur Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie 20. bis 22. Juni 2013 in Paderborn. Sport und Gesellschaft, 10 (1), 112-117. 

Radtke, S. (2011). Nachwuchsgewinnung und -förderung als Herausforderung im paralympischen Sport. Leistungssport, 41 (3), 48-51.

Radtke, S. (2011). Inklusion von Menschen mit Behinderung im Sport. Aus Politik und Zeitgeschichte, 16-19, 33-38.

Radtke, S. (2010). Talentsuche und -förderung im Leistungssport von Menschen mit Behinderung. Eine erste Bestandsaufnahme im internationalen Vergleich. Gemeinsam leben, 18 (3), 143-148.

Pfister, G. & Radtke, S. (2009). Sport, women, and leadership: Results of a project on executives in German sports organisations. European Journal of Sport Science, 9 (4), 229-243.

Pfister, G. & Radtke, S. (2007). Mulheres Tomando a Lideranca ou mulheres tomando a lideranca nas organizacoes esportivas alemas. Movimento. Revista da Escola de Educacao Fisica, 13 (2), 91-129.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2007). Zur Rekrutierung von Führungskräften aus Politik und Wirtschaft für das  Ehrenamt im Sportverbandssystem. Leistungssport, 37 (4), 45-49.

Radtke, S. (2007). Zum Führungskräftepotenzial von ehemaligen Hochleistungssportlerinnen und -sportlern für den organisierten Sport. Leistungssport, 37 (3), 57-62.

Pfister, G. & Radtke, S. (2006). Dropping out of Leadership: Why Male and Female Leaders in German Sports Federations Break Off their Careers. Sport Management Review, 9 (2), 111-139.

Pfister, G. & Radtke, S. (2005). Sport, Women and Leadership: Selected results of the German project “Women Taking the Lead”. www.idrottsforum.org (ISSN 1652-7224), 2005-05-03.

Beiträge in Herausgeberbänden

Radtke, S. (2016). Zum pädagogischen Inklusionsdiskurs im nationalen und internationalen Raum. Grundlegende Entwicklungsschritte im Bildungswesen sowie im Bereich des Sports. In I. Hunger, H. Tiemann & S. Radtke (Hrsg.), Dabei ist (nicht) alles. Inklusion im Fokus der Sportwissenschaft (S. 11-39). Hamburg: Feldhaus.

Radtke, S. (2016). Inklusion im Leistungssport?! Sichtweisen von paralympischen Sportle-rinnen und Sportlern im Hinblick auf ein inklusives Trainingsumfeld. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg.), Migration, Inklusion und Integration: Soziologische Beobachtungen des Sports (S. 81-106). Hofgehren: Schneider.

Radtke, S. & Tiemann, H. (2014). Inklusion – Umgang mit Vielfalt unter besonderer Berücksichtigung der Kategorie Behinderung. In Gieß-Stüber, P., Burrmann, U., Radtke, S., Rulofs, B. & Tiemann, H. (2014). Diversität, Inklusion, Interkulturalität – Leibegriffe der Politik, sportwissenschaftliche Diskurse und Empfehlung für den DOSB/dsj. (S. 14-20). Frankfurt: DOSB.

Radtke, S. (2013). Zwischen Inklusion und Exklusion. internationaler Vergleich von Systembedingungen für einen erfolgreichen Leistungssport - erste Ergebnisse eines Forschungsprojekts. In V. Anneken (Hrsg.), Inklusion durch Sport - Forschung für Menschen mit Behinderung (S. 43-63). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2011). Fußball für Menschen mit Behinderung. In T. Schneider & D. Küchenmeister (Hrsg.), Emanzipation und Fußball (S. 149-171). Berlin: Panama Verlag.

Radtke, S. (2010). Hat Führung ein Geschlecht? Karrieren in ehrenamtlichen Entscheidungsgremien des organisierten Sports. In G. Steins (Hrsg.), Handbuch Psychologie und Geschlechterforschung. (S. 271-287). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Radtke, S. (2007). Cultural barriers to participation in sport and physical activity among Pakistani girls and young women: a case study report on the Girls on the Move programme in Scotland. Macara Girls Youth Group - Mission: Activate Confidence. In H. Tiemann, S. Schulz & E. Schmidt-Gotz (Hrsg.). International - Inklusiv - Interdisziplinär. Perspektiven einer zeitgemäßen Sportwissenschaft (S. 229-250). Schorndorf: Hofmann.

Radtke, S. (2006). Dropping out of the Lead. A Gender-Specific Analysis of Causes Leading to the Premature Ending of Careers of Male and Female Leaders in Sports Organisations (“Drop-out Study”). In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 311-392). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2006). Taking the Lead? The Leadership Potential of Former Top-Level Sportswomen and Sportsmen in the German Sports System. In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 249-310). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. & Pfister, G. (2006). Quantitative Survey – Biographies of Male and Female Executives in German Sport. In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 149-220). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2006). Interview study – Biographies of Women in Honorary Executive Positions in German Sport. In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 71-148). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2005). Ausstieg aus der Führung: geschlechtsspezifische Ursachenanalyse für den vorzeitigen Karriereabbruch von männlichen und weiblichen Führungskräften in Sportverbänden (Drop-Out-Studie). In G. Doll-Tepper, G. Pfister & S. Radtke (Hrsg.), Karrieren in Führungspositionen des Sports – Ein- und Ausstiege (S. 67-150). Köln: Sport & Buch Strauß.

Radtke, S. (2005). Einstieg in die Führung? Das Führungskräftepotenzial von ehemaligen Hochleistungssportlerinnen und Hochleistungssportlern für das deutsche Sportsystem. In G. Doll-Tepper, G. Pfister & S. Radtke (Hrsg.), Karrieren in Führungspositionen des Sports – Ein- und Ausstiege (S. 5-66). Köln: Sport & Buch Strauß.

Radtke, S. (2004). Interviewstudie – Biographien von Frauen in ehrenamtlichen Führungspositionen im deutschen Sport. In G. Doll-Tepper & G. Pfister (Hrsg.), Hat Führung ein Geschlecht. Genderarrangements in Entscheidungsgremien des deutschen Sports (S. 65-142). Köln: Strauß.

Radtke, S. & Pfister, G. (2004). Quantitative Befragung – Biographien von männlichen und weiblichen Führungskräften im deutschen Sport. In G. Doll-Tepper & G. Pfister (Hrsg.), Hat Führung ein Geschlecht. Genderarrangements in Entscheidungsgremien des deutschen Sports (S. 143-212). Köln: Sport & Buch Strauß.

Forschungsberichte

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2014). A cross-cultural comparison of talent identification and development in Paralympic sports. Perceptions and opinions of athletes, coaches, and officials. Berlin: FU Berlin.

Radtke, S. & Coalter, F. (2007). Sports schools and colleges: An international review. Stirling: University of Stirling, Department of Sports Studies (Online: www.icsspe.org)

Taylor, J. & Radtke, S. (2007). Evaluation of the ‘Girls on the Move’ Programme in Scotland. Stirling: University of Stirling, Department of Sports Studies, Department of Sports Studies.

Coalter, F., Radtke, S., Taylor, J. & Jarvie, G. (2006). How to achieve a sporting culture of excellence in Scotland. Stirling: University of Stirling, Department of Sports Studies.
(Online: www.inthewinningzone.com)

Radtke, S. (2001). Beziehungen zwischen Sportengagement, Gesundheit und Geschlecht. Literaturüberblick und Auswertung einer Befragung von sportaktiven Frauen zum Thema Schmerz und Verletzung. Berlin: FU Berlin.

Abstracts und Beiträge in Tagungsbänden

Radtke, S. (2015). Entgrenzung durch Inklusion: Begriffe, Erwartungen und Entwicklungsansätze in Sportwissenschaft und Sportpraxis aus nationaler und internationaler Perspektive. In ... Moving Minds ...

Radtke, S. (2014). Between Inclusion and Exclusion: Opportunities and Challenges Facing the Organisational Integration of Paralympic elite athletes. In R. Reina & J. Pérez-Tejero (Eds.), Book of Abstracts. European Congress of Adapted Physical Activity (p. 53). Madrid: Universidad Politécnica de Madrid, Fundación Sanitas, Psysport.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2013). Chances and Challenges of Talent Identification and Development (TID) Programmes for Paralympic Athletes. In Yeditepe University (Ed.), Book of Abstracts. 19th International Symposium of Adapted Physical Activity (p. 46). Istanbul: Yeditepe.

Radtke, S. (2012). Talent identification and development (TID) programmes of Paralympic athletes in the UK, USA and Canada – A cross-national comparison. In T. Schlesinger, S. Günter, Y. Weigelt-Schlesinger, S. Nagel (Eds.), Sport in Globalised Societies. Changes and Challenges (p. 64). Münster: Waxmann.

Radtke, S. (2010). Talent Identification and Development (TID) Programmes of Paralympic Athletes in the UK, USA and Canada – A Cross-National Comparison. In T. Raz-Liebermann, D. Hellerstein & Y. Meckel (Eds.), Exercise and Sport Sciences. Book of Abstracts and Proceedings from the 1st Wingate Congress of Exercise and Sport Sciences (pp. 64-65). Netanya: Wingate Institute.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2009). Ressourcen für Talentsichtung und
-förderung im Behindertenleistungssport – Ein internationaler Vergleich. In A. Eskau (Red.), BISp-Arbeitstagung. Nachwuchsrekrutierung und Nachwuchsförderung im Leistungssport der Menschen mit Behinderungen (S. 9-11). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. & Coalter, F. (2009). Sports Schools im internationalen Vergleich. In M. Krüger, N. Neuber, M. Brach & K. Reinhart (Hrsg.), Bildungspotenziale im Sport. 19. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (S. 328). Hamburg: Czwalina.

Radtke, S. (2008). Ressourcen für Talentsichtung und -förderung von Jugendlichen im Behindertenleistungssport. In S. Nagel, T. Schlesinger, Y. Weigelt-Schlesinger & R. Roschmann (Hrsg.), Sozialisation und Sport im Lebensverlauf. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie in Kooperation mit der dvs-Sektion Sportpädagogik (S. 73-74). Hamburg: Czwalina.

Radtke, S. (2007). Motivation zur Führung. Empirische Analyse der ehrenamtlichen Führungskräfte im deutschen Sportsystem. In Schwäbischer Turnerbund (Hrsg.), 6. Stuttgarter Sportkongress. Abstractband (S. 28). Stuttgart: STB.

Radtke, S. (2007). Motivation zur Führung. Empirische Analyse der ehrenamtlichen Führungskräfte im deutschen Sportsystem. In J. Backhaus, F. Borkenhagen & J. Funke-Wieneke (Hrsg.), SportStadtKultur. 18. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (S. 342). Hamburg: Czwalina.

Radtke, S. (2007). Motivation & Leadership. An Empirical Study on Volunteer Leaders in German Sport Federations. In G. Pfister & A.L. Poulsen (Eds.), Sport in a Global World. Past, Present, Future (p. 99). Copenhagen: Department of Exercise and Sport Sciences, University of Copenhagen.

Radtke, S. (2006). Sport, Women & Leadership. Selected Results of the German Project „Women Taking the Lead“. In Faculty of Sport and Physical Education of Belgrade/Olympic Committee of Serbia and Montenegro (Eds.), International Scientific Conference “Women and Sport”. Conference Proceedings (pp. 53-60). Belgrade: Faculty of Sport and Physical Education of Belgrade/Olympic Committee of Serbia and Montenegro.

Pfister, G., Doll-Tepper G. & Radtke, S. (2005). Women Taking the Lead? In G. Doll-Tepper, G. Pfister, D. Scoretz & C. Bilan (Eds.), “Sport, Women & Leadership”. Congress Proceedings Berlin 2004 (pp. 27-56). Köln: Sport & Buch Strauß.

Radtke, S. (2004). Gender Differences in the Biographies of Functionaries in German Sport. In North American Society for the Sociology of Sport (Ed.), Interdisciplinary Dialogues (p. 80). Tucson: Marriott University.

Radtke, S. (2004). Women Taking the Lead – Action plan for increasing the number of women in leadership positions in German sport organizations. In F. Fraisse & D. Petit (Eds.), 6ème Conférence Européenne Femmes et Sport. Femmes, Sport et Démocratie. Actes – Proceedings 2004 (pp. 64-66). Paris: CNOSF.

Radtke, S. (2004). Ženy ve vedoucích pozicích – Akční plán na zvýšení počtu žen ve vedoucích pozicích v nĕmeckých sportovních organizacích. In Český Olympijsky Výbor (Hrsg.), Žena a sport 5. Ženy v řídících strukturách sportu v evropských zemích a v České repbulice. Women and Sport. Women in Sport Decision Making Bodies in Czech Republic and European Countries (36. svazek Olymijské knihovničky, pp. 29-32). Praha: Sportprint.

Radtke, S. (2003). La femme dirigeante: existe-t-il un style féminin compatible avec les objectifs d’un club ou d’une fédération sportive? In Union Nationale des Clubs Universitaires (U.N.C.U.) & Union Syndicale des Journalistes Sportifs Français (Eds.), Les femmes : Un Atout pour construire l’avenir du sport? Les Cahiers de l’Université d’Été nº 16 (pp. 59-65). Pessac: MSHA.

Die Universität der Informationsgesellschaft