Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport und Gesundheit
Sonderpädagogische Förderung im Sport - Inklusion im Sport
Prof. Dr. Sabine Radtke
Bildinformationen anzeigen

(8) Frauen an die Spitze – Aktionsbündnis zur Steigerung des Frauenanteils in den Führungspositionen des Sports

Freie Universität Berlin, AB Integrationspädagogik, Bewegung und Sport

Die Zahl der Frauen, die am organisierten Sport teilnehmen, steigt seit Jahrzehnten kontinuierlich an. Heute sind 10,4 Millionen Mädchen und Frauen Mitglied im Deutschen Sportbund (DSB). Während im Jahre 1950 lediglich 10 % der DSB-Mitglieder weiblich waren, stieg der Frauenanteil bis heute auf fast 40 %. Allerdings hat sich die Gleichstellung der Geschlechter nicht in allen Bereichen und nicht auf allen Ebenen des Sports durchgesetzt. Auffallend ist insbesondere, dass zwischen der Anzahl an Frauen, die heutzutage aktiv Sport treiben, und der Anzahl an Frauen, die Schlüsselpositionen auf der Führungsebene in Sportorganisationen innehaben, eine große Diskrepanz zu verzeichnen ist. An dieser Stelle setzte das Projekt „Frauen an die Spitze – Aktionsbündnis zur Steigerung des Frauenanteils in den Führungspositionen des Sports“ an. Es versuchte, diese und andere Fragen vorrangig für ehrenamtliche Führungspositionen im Sport zu beantworten. Ziel des Forschungsprojekts war die Erhöhung des Frauenanteils in den Führungsgremien des Sports durch a) Analyse der Geschlechterverteilung in Führungsämtern des Sports, b) Analyse der Ursachen der Unterrepräsentierung der Frauen in Führungspositionen, c) Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Gewinnung von Frauen für Ehrenämter, d) Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zum Gender Mainstreaming im Sport.

 

Freie Universität Berlin
Zusammen mit: Prof. Dr. Dr. Gertrud Pfister, Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, Dr. Dr. Sabine Meck, Dr. Claudia Biskup, Katrin Sliep, Doris Kula
Laufzeit: 2001 bis 2006
Mittelgeber: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

 

Radtke, S. (2010). Hat Führung ein Geschlecht? Karrieren in ehrenamtlichen Entscheidungsgremien des organisierten Sports. In G. Steins (Hrsg.), Handbuch Psychologie und Geschlechterforschung. (S. 271-287). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Pfister, G. & Radtke, S. (2009). Sport, women, and leadership: Results of a project on executives in German sports organisations. European Journal of Sport Science, 9 (4), 229-243.

Radtke, S. (2007). Zum Führungskräftepotenzial von ehemaligen Hochleistungssportlerinnen und -sportlern für den organisierten Sport. Leistungssport, 37 (3), 57-62.

Radtke, S. (2007). Cultural barriers to participation in sport and physical activity among Pakistani girls and young women: a case study report on the Girls on the Move programme in Scotland. Macara Girls Youth Group - Mission: Activate Confidence. In H. Tiemann, S. Schulz & E. Schmidt-Gotz (Hrsg.). International - Inklusiv - Interdisziplinär. Perspektiven einer zeitgemäßen Sportwissenschaft (S. 229-250). Schorndorf: Hofmann.

Radtke, S. (2007). Ehrenamtliche Führungskräfte im organisierten Sport. Biographische Zusammenhänge und Motivationen. Hamburg: Dr. Kovac.

Pfister, G. & Radtke, S. (2007). Mulheres Tomando a Lideranca ou mulheres tomando a lideranca nas organizacoes esportivas alemas. Movimento. Revista da Escola de Educacao Fisica, 13 (2), 91-129.

Pfister, G. & Radtke, S. (2006). Dropping out of Leadership: Why Male and Female Leaders in German Sports Federations Break Off their Careers. Sport Management Review, 9 (2), 111-139.

Radtke, S. (2006). Dropping out of the Lead. A Gender-Specific Analysis of Causes Leading to the Premature Ending of Careers of Male and Female Leaders in Sports Organisations (“Drop-out Study”). In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 311-392). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2006). Taking the Lead? The Leadership Potential of Former Top-Level Sportswomen and Sportsmen in the German Sports System. In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 249-310). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. & Pfister, G. (2006). Quantitative Survey – Biographies of Male and Female Executives in German Sport. In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 149-220). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2006). Interview study – Biographies of Women in Honorary Executive Positions in German Sport. In Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.), Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations (pp. 71-148). Köln: Sportverlag Strauß.

Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Eds.). (2006). Progress Towards Leadership. Biographies and Career Paths of Male and Female Leaders in German Sports Organisations. Köln: Sportverlag Strauß.

Doll-Tepper, G., Pfister, G. & Radtke, S. (Hrsg.). (2005). Karrieren in Führungspositionen des Sports – Ein- und Ausstiege. Köln: Sport & Buch Strauß.

Pfister, G. & Radtke, S. (2005). Sport, Women and Leadership: Selected results of the German project “Women Taking the Lead”. www.idrottsforum.org (ISSN 1652-7224), 2005-05-03.

Radtke, S. (2005). Ausstieg aus der Führung: geschlechtsspezifische Ursachenanalyse für den vorzeitigen Karriereabbruch von männlichen und weiblichen Führungskräften in Sportverbänden (Drop-Out-Studie). In G. Doll-Tepper, G. Pfister & S. Radtke (Hrsg.), Karrieren in Führungspositionen des Sports – Ein- und Ausstiege (S. 67-150). Köln: Sport & Buch Strauß.

Radtke, S. (2005). Einstieg in die Führung? Das Führungskräftepotenzial von ehemaligen Hochleistungssportlerinnen und Hochleistungssportlern für das deutsche Sportsystem. In G. Doll-Tepper, G. Pfister & S. Radtke (Hrsg.), Karrieren in Führungspositionen des Sports – Ein- und Ausstiege (S. 5-66). Köln: Sport & Buch Strauß.

Radtke, S. (2004). Interviewstudie – Biographien von Frauen in ehrenamtlichen Führungspositionen im deutschen Sport. In G. Doll-Tepper & G. Pfister (Hrsg.), Hat Führung ein Geschlecht. Genderarrangements in Entscheidungsgremien des deutschen Sports (S. 65-142). Köln: Strauß.

Radtke, S. & Pfister, G. (2004). Quantitative Befragung – Biographien von männlichen und weiblichen Führungskräften im deutschen Sport. In G. Doll-Tepper & G. Pfister (Hrsg.), Hat Führung ein Geschlecht. Genderarrangements in Entscheidungsgremien des deutschen Sports (S. 143-212). Köln: Sport & Buch Strauß.

Die Universität der Informationsgesellschaft