Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Sport und Gesundheit
Sonderpädagogische Förderung im Sport - Inklusion im Sport
Prof. Dr. Sabine Radtke
Bildinformationen anzeigen

(2) Nachwuchsgewinnung und -förderung im paralympischen Sport – ein internationaler Vergleich

Ziel des Forschungsprojektes war die interkulturell vergleichende Analyse der strukturellen Systembedingungen für Nachwuchsgewinnung/-förderung im Behindertensport am Beispiel der Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Ski Alpin/Nordisch und Rollstuhlbasketball unter Einbeziehung der Länder Vereinigtes Königreich, Kanada und USA. Im Sinne eines Qualitätsmanagement-Ansatzes handelt es sich insofern um eine international vergleichende Analyse von Strukturen, Prozessen und Ergebnissen in der Nachwuchsgewinnung/-förderung im Behindertensport am Beispiel ausgewählter Sportarten. Das Projekt beinhaltet folgende konkrete Teilziele: Beschreibung der Organisationsstruktur der Behinderten(leistungs)sportsysteme in den drei Ländern; Erarbeitung der Qualitätsmerkmale der Nachwuchsgewinnung/-förderung in den drei Ländern aus Sicht von Funktionären, Trainern und Athleten; Analyse der Ausprägung der Qualitätsmerkmale in den drei Ländern; Erarbeitung von Optimierungsansätzen für das deutsche Behindertenleistungssportsystem.

 

Freie Universität Berlin
Zusammen mit: Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, Jeff Purchla, Julia Reiner
Laufzeit: 2010 bis 2013
Mittelgeber: Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)

 

Radtke, S. (2016). Inklusion im Leistungssport – Die UN-Behindertenrechtskonvention und ihre Folgen. Zeitschrift für Inklusion, 3. Zugriff am 26.10.16 unter www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/383/304

Radtke, S.
(2016). Inklusion im Leistungssport?! Sichtweisen von paralympischen Sportle-rinnen und Sportlern im Hinblick auf ein inklusives Trainingsumfeld. In H. Meier, L. Riedl & M. Kukuk (Hrsg.), Migration, Inklusion und Integration: Soziologische Beobachtungen des Sports (S. 81-106). Hofgehren: Schneider.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2014). A cross-cultural comparison of talent identification and development in Paralympic sports. Perceptions and opinions of athletes, coaches, and officials. Berlin: FU Berlin.

Radtke, S. & Doll-Tepper, G. (2014). Nachwuchsgewinnung und -förderung im paralympischen Sport. Ein internationaler Systemvergleich unter Berücksichtigung der Athleten-, Trainer- und Funktionärsperspektive.  Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2013). Zwischen Inklusion und Exklusion. Internationaler Vergleich von Systembedingungen für einen erfolgreichen Leistungssport - erste Ergebnisse eines Forschungsprojekts. In V. Anneken (Hrsg.), Inklusion durch Sport - Forschung für Menschen mit Behinderung (S. 43-63). Köln: Sportverlag Strauß.

Radtke, S. (2011). Nachwuchsgewinnung und -förderung als herausforderung im paralympischen Sport. Leistungssport, 41 (3), 48-51.

Radtke, S. (2011). Inklusion von Menschen mit Behinderung im Sport. Aus Politik und Zeitgeschichte, 16-19, 33-38.

Die Universität der Informationsgesellschaft